Frühjahrs-Wanderung

Von Rahnsdorf zur Woltersdorfer Schleuse
Sonntag 06. Mai 2018

Fahrscheine: Hinfahrt AB – Rückfahrt ABC
Länge der Wanderung: ~8 km

Treffpunkt: Bahnhof Zoologischer Garten an der Anzeigentafel der Regionalzüge um 9:40 Uhr
Fahrt mit der S3 Richtung Erkner um 9:56 Uhr. Ankunft am S-Bhf. Rahnsdorf um 10:43 Uhr.

Rückfahrt mit der Woltersdorfer Straßenbahn, die zwischen 10:00 und 19:00 Uhr alle 20 Minuten jeweils 09, 29 oder 49 zum S-Bhf. Rahnsdorf fährt.
Die S3 Richtung Spandau fährt im 10-Minuten Takt jeweils 8.
Fahrtzeit bis S-Bhf. Zoologischer Garten 46 Minuten.

Geplant hatten wir eine 8 km lange Waldwanderung »Auf Försters Wegen«
vom S-Bhf. Rahnsdorf zum S-Bhf. Wilhelmshagen.
Während der Erprobung der Wanderung erhielten wir von einem Gartenbesitzer die Information,
dass die Bahnunterführung Wilhelmshagen wegen Bauarbeiten gesperrt ist,
d.h. der S-Bhf. Wilhelmshagen ist vom Berliner Stadtforst aus nicht zugänglich.

So entwickelten wir vor Ort »Plan B« mit dem Ziel Woltersdorfer Schleuse.
Entfernungsmäßig ist Wanderung gleichwertig, allerdings enthält das neue Ziel weniger Waldwege.
Dafür gelangen wir an den Kalksee und können bei warmem Wetter mit Blick zur Woltersdorfer Schleuse
im Garten des Restaurants »Liebesquelle«, Brunnenstr. 2, 15569 Woltersdorf, speisen.

Damit wir bei reger FRIESEN-Beteiligung nicht zu lange auf das Essen warten müssen,
erhalten wir Anfang Mai eine eingeschränkte Speisenkarte, um während der Bahnfahrt
zu wählen und die Wünsche an das Restaurant weiterzugeben.

Bei der Probewanderung haben wir prächtiges Frühlingswetter genossen.
Das Gleiche wünschen sich für unsere gemeinsame Wanderung Sabine Si. und Elke L.